JESUS CHRISTUS SPRICHT: ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN;

NIEMAND KOMMT ZUM VATER DENN DURCH MICH ( Johannes 14,6 )

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Stami Niederrad

 

Die Stadtmission Niederrad ist ein freies Werk innerhalb der evangelischen Landeskirche und gehört in Frankfurt zur Evangelischen Allianz.

 

Wir verstehen uns als Gemeinde von Gläubigen, die gemeinsam Gott lieben und dienen. In diesem Sinne feiern wir auch unsere Gottesdienste, in denen wir Gott loben und aus seinem Wort, der Bibel, Impulse und Wegweisung für den Alltag finden. Der Kontakt zueinander ist uns sehr wichtig, deshalb treffen wir uns in verschiedenen Gruppen, um unseren Glauben zu vertiefen.

 

Wir wollen.....

 

Glauben entdecken und Glauben wagen

 

- in verschiedenen Kindergruppen

- im Teentreff

- im Frauentreff, Frauen-Hauskreis und beim Bibelbrunch

 

Glauben begründen

 

- in den Gottesdiensten

- im Bibelgesprächskreis

 

Glauben gestalten

 

- ihn im Alltag (vor)leben

- füreinander da sein

-authentisch leben

-Menschen in und um Niederrad begeistern

- unseren Stadtteil positiv mitprägen

Jahreslosung 2019


Monatsspruch

April 2019

 

Jesus Christus spricht:

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Matthäus 28,20

BIBEL

Monatslied April:

Ich seh das Kreuz

 

Ich seh das Kreuz: Und nichts andres muss ich sehn.

Ich seh das Kreuz: "Komm und glaube" ruft es mich.

 

Refrain: Kein andrer Weg, der zu Freiheit führt, um Versöhnung zu erfahren. Kein andrer Ort, der Vergebung bringt, wo der Preis für uns bezahlt ist. Und ich komm; wie ich bin und begegne deiner Gnade. Ich seh das Kreuz.

 

Ich seh das Kreuz, über alles hoch erhöht,

ich seh das Kreuz - Gottes Liebe für die Welt.

 

Du littest und starbst, hast für uns bezahlt. Du hast uns gezeigt, was groß zu sein heißt. Durch DICH wird der Plan des Vaters erfüllt. Der Weg ist jetzt frei, und wir werden auferstehen und ewig leben, weil du für uns starbst. Wir werden auferstehen und ewig leben, weil du in uns lebst. Ich seh das Kreuz.

 

 

Dt. Text: Guido Baltes & Stafan Amolsch